250 m² Gebäude aus dem 3D-Drucker in Dubai

17 Tage für den Druck, zwei Tage für den Aufbau, und schon können die ersten Meetings stattfinden: Eine Stiftung in Dubai hat das erste Bürogebäude samt Möbeln und Inneneinrichtung ausgedruckt. Die Bauherren wollen das kosten-, zeit- und abfallsparende Verfahren zum Standard machen. Bereits in wenigen Jahren soll jedes vierte Haus der Wüstenmetropole gedruckt werden.

Grenzen waren für Dubais Architekten schon immer eher Herausforderungen – in der Wüstenstadt finden sich zum Beispiel mit dem Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt und die künstliche Palmeninsel Jumeirah. Jetzt gibt es einen weiteren Superlativ: das weltweit erste voll funktionsfähige Bürogebäude komplett aus dem 3D-Drucker.

(Quelle: ingenieur.de)

Zurück